Wieder brennen Autos

Heute Nacht sind gegen 2.45 Uhr zwei Pkw in der Koppelstraße im Gerichtsviertel ausgebrannt.

Update: 15. August, 9.38 Uhr

Auch in der Nacht zu Samstag wurden drei Fahrzeuge in Brand gesetzt.

Update: 11.15 Uhr

Eine Anwohnerin hatte die Polizei informiert, nachdem sie einen Knall gehört und Feuerschein gesehen hatte. Zwei am Seitenstreifen der Koppelstraße zwischen dem Gebäude der Staatsanwaltschaft und der alten JVA hintereinander geparkte Pkw brannten unabhängig voneinander im Bereich des Kühlergrills. Die Feuerwehr löschte die Brände, der Brandort und die Fahrzeuge wurden beschlagnahmt. „Es ist von einer Brandstiftung auszugehen“, teilt die Polizei mit. Sie schätzt einen Gesamtschaden von zirka 9000 Euro. Seit Ende Mai gab es vier Brandanschläge in Oldenburg. Es wurden insgesamt 14 Fahrzeuge beschädigt bzw. zerstört. Der bisherige Gesamtschaden dürfte sich auf über 150.000 Euro belaufen. Bislang hat die Ermittlungsgruppe „Zünder“ keinen Tatverdacht. Die Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen werden verschärft.

auto_titel

auto3

auto2

auto1

Fotos: 261News / Andre van Elten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.