dietmar-hirsch

VfB Oldenburg hat einen neuen Trainer

Der VfB Oldenburg hat einen neuen Trainer verpflichtet. Ab sofort wird der 43-jährige Bundesligaprofi Dietmar Hirsch vom Niederrhein die sportlichen Geschicke der Regionalliga-Mannschaft verantworten. Er betreut die Mannschaft erstmals am kommenden Sonntag beim Auswärtsspiel gegen den TSV Schilksee. Seine aktive Karriere hat er nach Stationen in Mönchengladbach, beim MSV Duisburg, Unterhaching und Rostock beim VfB Lübeck beendet. Für die Grün-Weißen hat er zudem als Sportdirektor und Spieler eine Doppelfunktion ausgefüllt. Als Trainer war Dietmar Hirsch bislang für den SV Schackendorf, den FC Sylt und den damaligen Drittligisten SV Elversberg tätig.

Foto: 261News

VfB für Alle e.V. gewinnt Julius Hirsch Preis

Der Verein „VfB für Alle“ ist in diesem Jahr mit dem Julius-Hirsch-Preis 2015 des Deutschen Fußball-Bundes für nachhaltiges Engagement gegen Diskriminierung und für Flüchtlinge mit dem zweiten Preis ausgezeichnet worden. Der Preis in Erinnerung an den in Auschwitz ermordeten jüdischen Fußball-Nationalspieler Julius Hirsch wird zum zehnten Mal an Personen, Intitiativen und / oder Vereinen vergeben, die sich beispielhaft gegen Antisemitismus, Rassismus, Xenophobie und Ausgrenzung und für die Würde der Menschen einsetzen. Die Auszeichnung der Sieger findet am 11. Oktober im Vorfeld des WM Qualifikationsspiels der Nationalmannschaft gegen Georgien in Leipzig statt.