Watt en Schlick: Tag 3

Vor uns „Vladi Wostok“ aus Bremen mit Balkansurfrock, hinter uns das erfrischende Hochwasser: Tag 3 kann beginnen!

Update 21.46 Uhr

Viel Liebe und Rock’n’Roll gibt es von Wanda aus Österreich. Und hiermit enden auch drei wundervolle Festivaltage.

Update 20.19 Uhr

Bei dem Berliner Songwriter Max Prosa hätte man durchaus mehr Publikum erwarten können. Doch die Umgebung und das Wetter scheinen träge zu machen. Der Bereich vor der Bühne füllt sich nur zögerlich.

Update 18.27 Uhr

Deutsch-Hip-Hop geht immer. Zu „Chefket“ aus Berlin wird fleißig genickt und gewippt. Besonders Tanzwütige werden sogar direkt auf die Bühne geladen. Gruß an „Running Man“ und Stagediver Konstantin!

Update 17.49 Uhr

Dieses tolle Kunstwerk entsteht hier bereits seit Freitag.

Update 16.42 Uhr

Der Sänger des Berliner Duos Malky ist ein echtes Goldkehlchen. Die Leere vor der Bühne täuscht. Das Gelände ist sehr gut gefüllt. Allerdings sind die Plätze direkt am oder im Wasser und vor allem im Schatten heiß begehrt. Toller Service: Am Stand von Viva con Agua gibt es Trinkwasser „für umme“.

Fotos: Claudia Ellebrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.