Raub im Supermarkt

Ein unbekannter unmaskierter Täter hatte sich am Samstag in einem Supermarkt an der Bloherfelder Straße einschließen lassen. Als die Angestellten in das Büro gingen, überrascht er sie dort wartend und bedoht sie mit einer Schusswaffe. In englischer Sprache erzwang er die Herausgabe des Geldes aus den Geldkassetten. Einen Angestellten fordert er auf, den Tresor zu öffnen, teilt die Polizei mit. Er habe eine vierstellige Summe erbeutet.

Personenbeschreibung: männlich, 180 bis 185 Zentimeter groß, schlank, 35 Jahre, vielleicht älter, osteuropäisch, trug Handschuhe, hatte weder Bart noch Brille, dunkle Hose, keine Jeans, schwarze Schuhe mit weissem Rand, rot kariertes Hemd, Schusswaffe in schwarz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.