blockade-visbek

Protestaktion gegen Massenschlachtungen

Zurzeit blockieren zirka 40 Tierbefreiungs- und Umweltaktivisten die Zufahrt der Firmenzentrale der PHW-Gruppe (Marke Wiesenhof) in Visbek. Auch das auf dem Gelände befindliche MEGA-Mischfutterwerk und eine Pilzzuchtfarm, beides Unternehmen der PHW-Gruppe, sind von der Blockade betroffen. Um den Lieferverkehr aufzuhalten, wurde ein sechs Meter hohes Dreibein errichtet und von einem Aktivisten erklettert. Andere Aktivisten haben sich auf der Zufahrtsstraße mit Rohren aneinander gekettet. Sie plädieren „Für ein Ende der Gewalt“. „Die lautstarke und gewaltfreie Aktion richtet sich gegen jede Form der Tierproduktion und das gewalttätige Mensch-Tier-Verhältnis in der kapitalistischen Produktion“, teilen die Aktivisten mit.

Foto: Alexander Schulz-Falkenhain

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *