Blütchen in das Präsidium der EKD-Synode gewählt

Auf ihrer konstituierenden Sitzung in Würzburg hat die 12. Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) heute Nachmittag die Synodenpräsidentin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg, Sabine Blütchen, in das Präsidium der Synode gewählt. Die Synode der EKD ist das kirchenleitende und gesetzgebende Gremium der EKD. Das Präsidium leitet die Synodentagungen, die einmal jährlich für eine knappe Woche, jeweils auf Einladung einer ihrer Gliedkirchen in einer anderen deutschen Stadt zusammenkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.