skateboard

Angriff auf Busfahrer

Am Mittwoch, 3. Juni, wurde gegen 17.40 Uhr ein Busfahrer an einer Haltestelle in Rorichum (Gemeinde Moormerland) von zwei bislang unbekannten jungen Männern angegriffen. Der Fahrer hatte sich geweigert sie mitzunehmen, da sie sich auf der Hinfahrt von Leer nach Rorichum bereits auffällig verhalten hatten. Der 51-jährigen Busfahrer wurde mit einer Plastikflasche und einem Skateboard attackiert. Die Täter sprühten ihm Pfefferspray ins Gesicht und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Der Busfahrer wurde durch den Vorfall leicht verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Ersten Angaben zufolge war einer der beiden Männer 25 bis 29 Jahre alt, zirka 1,95 Meter groß, schlank und schwarzhaarig. Der zweite soll etwa 25 Jahre alt, 1,70 Meter groß und etwas kräftiger gewesen sein. Einer von ihnen führte ein rot-schwarzes Skateboard bei sich, das in Tatortnähe aufgefunden und sichergestellt wurde.

Hinweise deuten darauf hin, dass die Täter aus dem Raum Oldenburg stammen könnten. Angaben zu den mutmaßlichen Tätern bzw. dem Skateboard werden von der Polizeistation Moormerland unter 0 49 54 / 89 38 11 10 entgegengenommen. (ots)

Foto: Polizeiinspektion Oldenburg Stadt / Ammerland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.